Niklausbühne

Willkommen auf unserer Homepage
image-9543713-Braut_Niklausbühne_HPl.w640.jpg
Hallo Hoi Saluti

Schön, dass Du auf unsere Seite kommst.

Wo sind eusi neue Manne?

Nein, dass ist nicht der Titel von unserem Theaterstück,
sondern...

Wir sind ein verrückter Haufen theaterbegeisterter Leute.
Unser Ziel ist es, dass wir alle Jahre die Lachmuskeln unserer Gäste bei einem gemütlichen Theaterabend herausfordern können.

Was uns aber für ein paar super Theaterstücke fehlt sind Männer....
Aber vielleicht bist ja genau Du unser neuer Mann?
Hast Du Lust mit uns mal ein Ehepaar, Liebespaar oder Freunde zu spielen?

Haben wir deine Neugier geweckt?
Dann hast Du jetzt folgende Möglichkeiten

Ruf uns an 079 457 00 34
Schreib uns ein Mail: theater@niklausbuehne.ch


Wir freuen uns auf dich
Deine Niklausbühne

Möchtest Du uns etwas mitteilen oder eine Anmerkung machen. Dann sprich uns an. Wir freuen uns auf die Gespräche mit Dir. Oder benütze unser Gästebuch.

Gerne lesen wir auch deine E-Mails: theater@niklausbuehne.ch


Was steckt hinter der Niklausbühne?

Die Niklausbühne ist seit dem 17. September 2010 ein eigenständiger Verein. Bei der Entstehung 1975 waren es ein paar theaterbegeisterte Chormitglieder des St. Niklaus-Chores, die mit dem Stück "Überlischtet" einen wesentlichen Beitrag zum Unterhaltungsabend des Frauenvereins beitrugen, welcher am 17. November stattfand.

Bereits im Herbst 1976 inszenierte der Chor unter der Regie von Hans Blöchlinger das erste abendfüllende Stück mit dem Titel "S’ Hörrohr". Es sollte noch ganze 6 Jahre dauern, bis wieder ein Stück einstudiert wurde. Dann aber 1982 begann mit der "Spanischen Fliege" der Siegeszug der Niklausbühne.

Unser Namen verdanken wir einem Ideenwettbewerb Mitte der 90er Jahre.