Niklausbühne

Willkommen auf unserer Homepage

Was steckt hinter der Niklausbühne?

Die Niklausbühne ist seit dem 17. September 2010 ein eigenständiger Verein. Bei der Entstehung 1975 waren es ein paar theaterbegeisterte Chormitglieder des St. Niklaus-Chores, die mit dem Stück "Überlischtet" einen wesentlichen Beitrag zum Unterhaltungsabend des Frauenvereins beitrugen, welcher am 17. November stattfand.

Bereits im Herbst 1976 inszenierte der Chor unter der Regie von Hans Blöchlinger das erste abendfüllende Stück mit dem Titel "S’ Hörrohr". Es sollte noch ganze 6 Jahre dauern, bis wieder ein Stück einstudiert wurde. Dann aber 1982 begann mit der "Spanischen Fliege" der Siegeszug der Niklaus-Bühne.

Unser Namen verdanken wir einem Ideenwettbewerb Mitte der 90er Jahre.



Wer wagt etwas Neues ?
Zum Beispiel Regie, Technik, Souffleuse u.s.w.

Um zu wissen, ob du begabt bist,
musst du es erst einmal versuchen.
Oder du riskierst,
etwas Grossartiges wegzuwerfen.
Auch wenn man Angst hat,
dass es nicht das Richtige sein könnte,
sollte man den Sprung ins kalte Wasser wagen,
um zu sehen was passiert.
Der Angst nachgeben,
einer Sache nicht gewachsen zu sein,
oder dein Herz entscheiden zu lassen,
ob du es wagst.
Es liegt ganz bei dir.

(aus der „Witch“)


Melde dich doch bei uns, wir geben gerne weitere Informationen!
Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme per Mail oder noch besser direkt bei einem Mitglied oder dem Vorstand.


Möchten Sie uns etwas mitteilen oder eine Anmerkung machen. Dann Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf die Gespräche mit Euch. Oder benützen Sie unser Gästebuch.

Gerne lesen wir auch Ihre E-Mails: theater@niklausbuehne.ch